Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden von Google aus dem niederländischen Original übersetzt. Wenn die Dinge unklar sind, kontaktieren Sie uns bitte

Allgemeine Geschäftsbedingungen PTFEtubeshop.com

1. Anwendbarkeit

1.1 Diese allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle Angebote, Angebote und Lieferungen von PTFEtubeshop.com (im Folgenden als PTS bezeichnet) sowie für alle von PTFEtubeshop.com geschlossenen Vereinbarungen. Die Gegenpartei von PTFEtubeshop.com wird im Folgenden als “Kunde” bezeichnet.

1.2 Diese Allgemeinen Lieferbedingungen gelten für alle Bestellungen, es sei denn, es wurde ausdrücklich schriftlich vereinbart, dass von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgewichen wird. Mit der Bestellung akzeptiert der Kunde diese allgemeinen Lieferbedingungen.

1.3 Besondere Einkaufsbedingungen oder sektorale (allgemeine oder spezifische) Einkaufsbedingungen gelten (teilweise) nur, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

1.4 PTS behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Lieferbedingungen ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die geänderten Allgemeinen Lieferbedingungen beziehen sich auf alle Angebote und alle Bestellungen, die nach dem Datum der Annahme der neuen Lieferbedingungen ausgeführt wurden.

1.5 Wenn PTS die Bestimmungen dieser allgemeinen Lieferbedingungen für einige Zeit anwendet, berührt dies nicht sein Recht, die sofortige und strikte Einhaltung dieser Bedingungen zu verlangen.

2. Preise
2.1 Die aktuellen Preislisten werden auf der Website veröffentlicht. Preisänderungen vorbehalten.

2.2 Die angegebenen Preise sind in Euro angegeben. Die Preise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer, sofern nicht anders angegeben.

2.3 Die angegebenen Preise enthalten keine Versandkosten, sofern nicht anders angegeben.

2.4 PTS behält sich ausdrücklich das Recht vor, Preise zu ändern, insbesondere wenn dies aufgrund (gesetzlicher) Vorschriften oder geänderter internationaler Umstände erforderlich ist.

3. Bestellungen und Angebote
3.1 Angebote sind 1 Monat gültig, sofern nicht anders angegeben.

3.2 Angebote werden nur per E-Mail verschickt.

3.3 Bestellungen können über den Webshop oder per E-Mail aufgegeben werden.

3.4 Wenn der Kunde PTS Daten, Zeichnungen, Spezifikationen usw. zur Verfügung stellt, kann PTS davon ausgehen, dass diese korrekt sind, und wird sein Angebot darauf aufbauen.

3.5 PTS ist berechtigt, eine Bestellung unter besonderen Umständen ganz oder teilweise abzulehnen. Innerhalb von 5 Werktagen nach Eingang der Bestellung wird eine Nachricht an den Kunden gesendet.

3.6 Nach der Bestellung besteht für den Kunden eine Kaufverpflichtung. Bei Änderungen oder Stornierungen werden bis zu 100% des bestellten Betrags in Rechnung gestellt. Dies unter gebührender Berücksichtigung der Angemessenheit von PTS.

4. Abrechnung
4.1 Die Umsatzsteuerrechnung ist der Bestellung beigefügt. Eine Kopie wird auf Anfrage per E-Mail verschickt.

4.2 Auf Anfrage kann eine Rechnung mit 0% Mehrwertsteuer an ausländische Unternehmen ausgestellt werden. Für Online-Bestellungen kann eine internationale Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angegeben werden. Diese Lieferungen sind dann automatisch von der Mehrwertsteuer befreit.

4.3 Um das Risiko von Mehrwertsteuerbetrug zu minimieren, stellt PTS besondere Anforderungen an den Kunden. Die Lieferadresse muss der Rechnungsadresse entsprechen und die angegebene Adresse muss der Adresse entsprechen, unter der das Unternehmen steuerlich registriert ist. Wenn die Daten leicht überprüfbar sind, können sie ohne Mehrwertsteuer geliefert werden. In diesem Fall muss die Mehrwertsteuer vom Rechnungsempfänger gemäß den geltenden EU-Richtlinien hinzugefügt werden.

5. Zahlung

5.1 Bestellungen über den Webshop werden mit Ausnahme von Punkt 5.3 im Voraus bezahlt. Die Zahlungsoptionen werden angezeigt, sobald der Check-out-Vorgang mit a.o.

– Zahlung mit IBAN per Banküberweisung oder Internetzahlung.
– Zahlung mit einer Debitkarte.
– Zahlung mit Kreditkarte.
– Andere Zahlungsmöglichkeiten.

– Bei Bestellungen über 2000 Euro und im gegenseitigen Einvernehmen ist eine teilweise Vorauszahlung möglich
– Direktzahlungen werden vom Zahlungsdienstleister Mollie abgewickelt.

5.2 Die Bestellung ist erst nach Zahlungseingang oder Anzahlung endgültig. Die mit dem Produkt oder Angebot angegebene Lieferzeit beginnt ab dem Zeitpunkt des Zahlungseingangs.

5.3 Unter bestimmten Bedingungen kann die Lieferung für ausgewählte Unternehmen auf Kredit erfolgen. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist ist PTS berechtigt, zuvor vereinbarte Konditionen einseitig zu ändern.

5.4 Nachdem der Kunde das Angebot angenommen hat, wird eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Wenn der Kunde für kreditwürdig befunden wird, wird die Bestellung angenommen, siehe oben unter Art. 3.4.
Die Standardzahlungsfrist beträgt 30 Tage. Dies kann unter bestimmten Bedingungen im Voraus abweichen.

5.5 Die geleisteten Zahlungen dienen immer zuerst zur Begleichung aller geschuldeten Kosten und Zinsen und dann zur Begleichung fälliger und zahlbarer Rechnungen, die am längsten geöffnet waren, auch wenn in der Zahlung angegeben ist, dass sich die Zahlung auf eine spätere Rechnung bezieht.

5.6 Zusätzlich zu Artikel 5.4 kann eine verspätete Zahlung einer Frist zu einer Verzögerung der Lieferung führen.

5.7 Wenn der Kunde in Verzug ist und PTS den ihm geschuldeten Betrag geltend macht, gehen alle damit verbundenen Kosten zu Lasten des Kunden. Der Verspätungsschaden wird auf die gesetzlichen Zinsen zuzüglich 2% festgesetzt.

6. Lieferzeit
6.1 Die angegebenen Lieferzeiten sind nur Richtwerte. Das Überschreiten einer Lieferfrist berechtigt den Kunden nicht zur Entschädigung oder zum Recht, die Bestellung zu stornieren oder den Vertrag aufzulösen, es sei denn, die Überschreitung der Lieferfrist führt dazu, dass vom Kunden nicht vernünftigerweise erwartet werden kann, dass er den Vertrag einhält.

In diesem Fall ist der Kunde berechtigt, die Bestellung zu stornieren oder den Vertrag aufzulösen, soweit dies erforderlich ist.
Die Stornierung der Bestellung oder die Auflösung des Vertrages kann nur schriftlich erfolgen.

6.2 Bei Lieferungen außerhalb der Niederlande muss eine zusätzliche Lieferzeit berücksichtigt werden.

7. Lieferung
7.1 PTS ist berechtigt, Bestellungen in Teilen zu liefern.

7.2 Wenn der Kunde die Lieferung in Teilen (oder eine dringende Lieferung) nach Erteilung der Bestellung wählt, fallen zusätzliche Kosten und zusätzliche Verwaltungskosten an.

7.3 Die Lieferung erfolgt per UPS, DHL oder PostNL (von PTS zu bestimmen) an die vom Kunden angegebene Adresse.

7.4 PTS ist für die korrekte Verpackung des Produkts verantwortlich. Das Risiko in Bezug auf die Produkte geht zum Zeitpunkt des Versands auf den Kunden über. Vom Kunden wird erwartet, dass er das Produkt nach Erhalt auf Schäden überprüft und – im Schadensfall – dem Spediteur unverzüglich meldet und registriert.

7.5 Alle Transaktionen sind ab Werk. PTS ist für die Vorbereitung der Ware für den Versand verantwortlich. Der Kunde trägt das Risiko des Verlustes oder der Beschädigung während des Transports.

7.6 Wenn der Kunde innerhalb eines Arbeitstages nach Erhalt feststellt, dass das Produkt durch den Transport beschädigt wurde, muss er dies PTS innerhalb von 24 Stunden per E-Mail mit Angabe der Rechnungsnummer, des Produktnamens und der Beschreibung des Mangels melden . .

8. Werbung und Rückgabe
8.1 Sobald das Produkt beim Kunden eingegangen ist, ist er verpflichtet zu prüfen, ob das Produkt der Vereinbarung entspricht. Wenn das Produkt die Vereinbarung nicht erfüllt, muss der Kunde dies innerhalb von 2 Arbeitstagen schriftlich melden und innerhalb von 7 Tagen in Absprache zurücksenden. PTS hat die Wahl, das Produkt durch das richtige Produkt zu ersetzen oder den vollen Rechnungswert gutzuschreiben.

8.2 Produkte, die aus anderen als den in Artikel 8.1 genannten Gründen zurückgesandt werden, können nur (teilweise) gutgeschrieben werden, wenn sich die Produkte (und die Verpackung) in einwandfreiem Zustand befinden und im Voraus schriftlich vereinbart wurde, dass Produkte zurückgesandt werden können.

8.3 Zusätzlich zu Artikel 8.2 werden Produkte oder Teile von Produkten, die speziell für den Kunden hergestellt oder zugeschnitten wurden, nicht zurückgenommen

9. Haftung von PTS

9.1. PTS haftet nicht für Schäden, die dem Kunden oder Dritten durch Nichterfüllung, verspätete oder nicht ordnungsgemäße Erfüllung der Vereinbarung durch PTS entstehen

9.2. Eine weitere Haftung von PTS für Schäden jeglicher Art und Schäden Dritter wird ausdrücklich ausgeschlossen.

9.3. Unbeschadet der Bestimmungen unter 7.1. In jedem Fall ist eine Haftung für Geschäfts-, Stagnations-, Folge- oder Aufsichtsschäden ausgeschlossen. Unter überschüssigem Schaden wird unter anderem ein Schaden verstanden, der durch oder während der Ausführung der angenommenen Arbeit an Gegenständen verursacht wird, an denen gearbeitet wird, oder an Gegenständen, die sich in der Nähe des Ortes befinden, an dem die Arbeit ausgeführt wird.

9.4. Im Falle einer Haftung ist nur eine Entschädigung für Schäden berechtigt, gegen die PTS versichert ist, oder wenn der Schaden nicht durch eine Versicherung von PTS gedeckt ist, ist die Haftung auf die Höhe des Nettorechnungswerts des Vertrags begrenzt.

9.5. Der Kunde stellt PTS von allen Ansprüchen Dritter frei, die sich aus der Produkthaftung aufgrund eines Mangels an einem vom Kunden an einen Dritten gelieferten Produkt ergeben, das (teilweise) aus von PTS gelieferten Produkten und / oder Materialien besteht.

9.6. PTS ist in keiner Weise verantwortlich / haftbar für Schäden, die durch die fehlerhafte Funktion der gelieferten Produkte verursacht werden. Der Endverbraucher muss selbst prüfen, ob die gelieferten Produkte die für die jeweilige Verwendung erforderlichen Eigenschaften erfüllen.

10. Eigentum
10.1 Der Kunde muss alle Rechte an geistigem Eigentum respektieren, die auf dem von PTS gelieferten Produkt beruhen.

10.2 Nach Erfüllung aller finanziellen Verpflichtungen geht das Eigentum an den bestellten Produkten auf den Kunden über.

11. Höhere Gewalt
11.1 Unbeschadet der anderen ihm zustehenden Rechte hat PTS das Recht, im Falle höherer Gewalt nach eigenem Ermessen die Ausführung des Auftrags auszusetzen oder den Vertrag ohne gerichtliche Intervention durch schriftliche Mitteilung aufzulösen und dies, ohne dass PTS zur Zahlung einer Entschädigung verpflichtet ist, es sei denn, dies wäre unter den gegebenen Umständen angesichts der Maßstäbe für Angemessenheit und Fairness nicht akzeptabel.

11.2 Höhere Gewalt bezeichnet jeden Mangel, der PTS nicht zugeschrieben werden kann, da er nicht auf sein Verschulden zurückzuführen ist und nicht nach dem Gesetz, dem Rechtsakt oder den vorherrschenden Ansichten zu verantworten ist.

12. Anwendbares Recht
Das niederländische Recht gilt ausschließlich für alle Vereinbarungen zwischen dem Kunden und PTS.

Zahlungsdetails

PTFE TUBE SHOP
Baarschot 20 B, 4817 ZZ Breda
NL52 INGB 00074471 32

KVK: 20109935

B.T.W: NL001677692B59

Breda, 1 juni 2020

 

Menü